von: Maxcore
Mitglied seit: 19.02.2011
eingestellte Projekte: 13
Kategorien:
  • Gewässer
1086 x angesehen

Leim als "Wasser"

Bemerkungen

Mittlerweile nehme ich "nur" noch Leim (Holzleim) der klar auftrocknet, als Wasser, ist relativ billig und leicht zu verarbeiten... Zusatz, wo ich gerade sehe, dass einige den Tipp ausprobieren/probierten, nochmals hier einige Anmerkungen: Den leim in dünnen Schichten auftragen, die trocknen sehr viel schneller durch, als wenn man eine dicke Schicht auf einmal "draufhaut"... Ausserdem lassen sich bei einer dünnen Endschicht, die Wellen leichter ausarbeiten. Einen Schwund, und davor hatte ich immer Angst, konnte ich noch nicht feststellen, obwohl ich sowohl "Billigleim" aus dem Kanister , als Auch UHU Sofort und Nicht Wasserlöslich schon verarbeitet habe, aber vlt. liegt es auch daran, dass ich mehrere Schichten verarbeite...