von: Dioramann
Mitglied seit: 02.11.2014
eingestellte Projekte: 23
Kategorien:
  • Anlagenbauweise
  • Farbgebung
  • Garten
  • Herbst
  • Landschaft
  • Materialien
  • Natur
  • Sommer
  • Wiesen und Felder
3256 x angesehen

...aus der "Laubwerkstatt"

Bemerkungen

Ich kann immer nur wieder betonen: Die Natur ist der beste Lehrmeister. So auch in Bezug auf die Farben. Ich stelle aus getrockneten Blättern weitestgehend das Laub meiner Bäume her, verwende dieses Material aber auch für die Bodengestaltung meiner Dioramen. Die Bilder sind, so hoffe ich, such selbst erklärend. Da ich über viele verschiedene Farben verfüge (gelb, braun, grün, rot u.a.) kann ich diese mischen. Wie bei vielem gilt auch hier: Weniger ist mehr“. Um zu einem ansprechenden Ergebnis zu gelangen sollte man vorher Versuche machen und seiner Kreativität freien Lauf lassen. Das Ergebnis wird in jedem Fall überzeugen…. Viel Spaß beim Nachahmen. Norbert


...dies sind die Zutaten: Kräuter- bzw, Rollschneider sowie verschiedene Siebe.
....das Laub sollte absolut trocken sein!
... dann geht es ans Zerkleinern.
....bis nur noch kleiner Haufen übrig bleibt.
...unterschiedlich Siebe ergeben, unterschiedlich feine Material
...das "grobe" Material wird nur akzentuiert eingestzt.
... das "mittlere" Material eignet hauptsächlich als Laub für Bäume und Sträucher: aber auch als Bodenbelag.
...das "feine" Material" schafft eine gut Grundlage für z.B Waldboden oder unter Bäumen mit dem jeweiligen Blattwerk.