von: Hardy
Mitglied seit: 15.10.2009
eingestellte Projekte: 24
Kategorien:
  • Straßen und Wege
9118 x angesehen

Kopfsteinpflaster

Bemerkungen

Für meine im Bau befindliche 4m lange Rangieranlage mit Endbahnhof ist auf dem letzten Segment ein kleiner Güterverladebereich zufinden. Für die Verladung von Stammholz ist eine Hochrampe die mit Kopfsteinpflaster gebaut ist entstanden. Anleitung: Als erstes habe ich die Styrodurplatten die als Untergrund dienen mit Weissleim eingestrichen und mit Quarzsand berieselt um eine Haftmöglichleit für den Gips zu schaffen der nach dem Trocknen aufgetragen wird. Ist wieder alles gut durchgetrocknet geht es ans Werk, zuerst mit einem Stahllineal und einer spitzen Reißnadel in gleichmäßigen Abständen die Längsrillen einritzen dann werden ebenfalls mit einer Reißnadel die Querlinien Feld für Feld eingeritzt, dabei darauf achten das man die zweite Steinreihe versetzt einritzt. Ist man dann irgendwann mal fertig wird die ganze Strasse vom Staub gereinigt (Pinsel, Luftpistole) und ich habe sie mit betongrauer Farbe eingestrichen und trocknen lassen. Für die Lasur habe ich eine Mischung aus brauner, schwarzer, wenig grüner Farbe und das Ganze sehr verdünnt aufgetragen, es zieht schön in die Fugen ein, eventuell nochmal nachbehandeln. Das war´s.


Lagerhaus auf der gegenüberliegenden Seite der Hochrampe. Aus Resten wurde hier ein Halbreliefgebäude erstellt. An manchen Stellen habe ich nur wenige Pflastersteine eingeritzt um somit reparierte Stellen nachzubilden die etwas dunkler (Asphalt ähnlich) angestrichen wurden. Auch hier wird mit der Lasur die Stelle behandelt.
jedes Pflastersteinchen wurde von Hand mit einer Reißnadel geritzt.