Dieses Projekt melden Projekt bewerten
von: Andreas Bauerfeind
Mitglied seit: 15.10.2009
eingestellte Projekte: 4
Einstelldatum: 15.10.2009
Größe: 100 cm x 60 cm
Höhe: 25 cm
Version 1.0
30636 x angesehen
Diorama:
  • Bahnhof
  • Gebäude
  • Stadt
Diorama Maßstäbe:
  • 1:87 (H0)

Bahnhof Bronneim

Beschreibung/Bemerkungen zum Projekt

Bronneim hat etwa 38.000 Einwohner und liegt im südöstlichen Niedersachsen an den Ausläufern des Harzes. Mit der Verbindung von Räuspern/imWalde nach Schlegenter, der so genannten ‚Westsüdwestharzbahn', wurde Bronneim 1869 an das Eisenbahnnetz angeschlossen und 1871 der nach Plänen des königlichen Hofbaumeisters Georg Manndoll erbaute Bahnhof fertiggestellt.

Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts verzeichnete Bronneim eine starke Zunahme des Eisenbahnverkehrs, dem das kleine Bahnhofsgebäude schon bald nicht mehr gewachsen war. Ab Mitte der dreißiger Jahre existierten Pläne für ein größeres Empfangsgebäude, die aber wegen des Krieges nicht mehr verwirklicht wurden.

Nach 1945 lag Bronneim im so genannten ‚Zonenrandgebiet‘, nur rund 25 Kilometer von der innerdeutschen Grenze entfernt. In dieser Zeit nahm das Verkehrsaufkommen auf der Westsüdwestharzbahn dramatisch ab. Die Bahnstrecke verfiel sogar teilweise, erst nach der Wiedervereinigung bekam die Strecke wieder Bedeutung im Bahnverkehr und wurde Mitte der 90er-Jahre aufwendig saniert und elektrifiziert. Die historischen Gebäude hat man 1998/99 denkmalgerecht restauriert und mit moderner Bahnsteig-Architektur ergänzt.

Wir sehen Bronneim an einem ganz normalen Werktag im späten August vor ein paar Jahren. Gegen 13:30 Uhr, zur Mittagszeit. Wer kann, genießt dass schöne Wetter, sei es im offenen Cabriolet oder bei einem Latte Macchiato auf der Terrasse des ‚Bahnsteig 9¾‘. Zu dieser Zeit ist viel los in der Bahnhofsgaststätte und an ‚Walter’s Wurst-Braterei‘, denn aus Schulen und Büros kommen jetzt Hungrige, die auf Nahrungssuche sind.

Mehr Informationen und Bilder findet man unter www.bronneim.de/Bahnhof/bahnhof.php

Projekt erbaut mit folgendem Material/Baubeschreibung

  • KIBRI S-Bahnhof Wilhelmsbad
  • FALLER ICE-Bahnsteige 120193
  • GUTTAGLISS hobbycolor 3mm
  • JOWI Reliefkulissen
  • Fahrzeuge von WIKING, HERPA, RIETZE, PREISER und NOREV
  • Figuren von PREISER
  • BRAWA Telefonzellen
  • HEKI Baumrohlinge
  • NOCH Laub mittelgrün
  • PREISER Mülltonnen
  • Ampeln von MADER-MAGNET-TRUCK
  • SOMMERFELDT Oberleitung
  • HEKI Grasfasern
  • HEKI Art line Belaubungsflocken
  • Kunststoffe, Drähte, Messingprofile und viele andere Bastelmaterialien
  • Sehr viel Geduld
Projekt bewerten