Dieses Projekt melden Projekt bewerten
von: xXx_eifelhero
Mitglied seit: 20.10.2009
eingestellte Projekte: 2
Einstelldatum: 30.12.2009
Größe: 520 cm x 50 cm
Höhe: 15 cm
Version 1.0
6119 x angesehen
Modellbahn Epochen:
  • III b (1956 - 1968)
Modellbahn Spurweiten:
  • 0
Modellbahn:
  • Andere

Küstenbahn 0e 2.Teil

Beschreibung/Bemerkungen zum Projekt

Im 2 Teil ist nach Möglichkeit eine Übersicht der einzelnen Segmente entstanden.Das teuerste an der Anlage waren die Gleise,ca.6,-Euro der Meter,Weiche mit Stellhebel ca.30,-Euro.Das Grünzeug ist zum großteil von meiner ehemaligen H0 recycelt.Die Kästen bestehen aus 10mm Pappelsperrholz,sind stabil und vor allem leicht.Die Beleuchtung besteht aus E27 Fassungen und 40 Watt Lampen,ca im Abstand von einem Meter.Gefahren wird mit der Multimaus von Roco.Die exStainz hat ein Resin Führerhaus von ebay und Beleuchtung.Alle Triebfahrzeuge haben Loksound von ESU.Am Anfang bin ich noch Analog gefahren und habe an den Stellen,wo geläutet oder gepfiffen wurde billige Geräuschbausteine mit Lautsprecher von Conrad eingebaut und per Taster betätigt.Hat auch gut funktioniert.

Projekt erbaut mit folgendem Material/Baubeschreibung

Leuchturm und Kutter sind Urlaubssovenirs von der Küste."Grünzeug" ist von Heki,Busch und Conrad.Die Telegrafenmaste waren ursprünglich mal für Fleischspieße gedacht,die Isolatoren von den Glasperlenketten meiner Tochter.Die Klappbrücke ist voll beweglich,aber wegen der Betriebssicherheit ist das Gleis durchgelegt worden.Der Nordseesand ist aus dem Zoohandel,stand halt Vogelsand drauf.Die Fahrzeuge sind mit Figuren,leere PKWs sehen nicht so gut aus.Die Fahrer sind International,Belgier namens Tim,Prof.Bienlein,Schulze und ein britischer Gentleman im Aston Martin.Gleise und Weichen sind von Peco 0e,Weichenstellhebel von Weinert,voll funktionsfähig.Da ich Digital fahre brauche ich nur 2 Kabel für den Fahrstrom,Weichen werden über die Stellhebel betätigt.
Projekt bewerten