Dieses Projekt melden Projekt bewerten
von: Steffen
Mitglied seit: 10.12.2009
eingestellte Projekte: 25
Einstelldatum: 08.01.2011
Größe: 820 cm x 260 cm
Höhe: 0 cm
Version 1.0
9082 x angesehen
Modellbahn:
  • Haupt- und Nebenbahn
Modellbahn Epochen:
  • IV (1970 - 1990)
Modellbahn Spurweiten:
  • H0

Meine Anlage

Beschreibung/Bemerkungen zum Projekt

Vor 12 Jahren habe ich begonnen, mir meinen Traum von einer größeren Modellbahnanlage zu erfüllen und habe mit dem Bau der hier vorgestellten Anlage begonnen, wobei das Projekt anfangs bei weitem nicht so umfangreich geplant war. Aber man hat ja immer wieder neue Ideen und so wuchs die Anlage zusehens. Von meiner alten HO- Anlage sind nur einige Gebäude in die Neue intigriert worden,allerding hatte ich 1991 eine kleine Modul-Schmalspuranlage gebaut, von der ich einen Anlagenschenkel in das neue Projekt eingefügt habe.Die Anlage spiegelt weitestgehend die Situationbei der DR im Mai 1970 ( Umstellung auf EDV-Nummern) wieder. Dadurch können Garnituren in beiden Beschriftungsvarianten fahren.Die Landschaft und die Bahnanlagen sind sächsisch geprägt und das ein oder andere Original wurde in das Modell umgesetzt. Natürlich darf auch mal eine schöne Garnitur aus den 80igern der DR fahren. Das Kernstück bildet der fiktive Bahnhof Freital. welcher auf zwei Ebenen gebaut wurde. Die Obere hat das Empfangsgebaude und liegt an der zweigleisigen Hauptstrecke von der der Abzweig der Müglitztalbahn nach Altenberg ( originaler Nachbau) in das Osterzgebirge führt. Die untere Ebene ist elektrifiziert und bildet gleichzeitig den Übergang zur Schmalspurbahn. Diese führt von hier aus auf die fiktive Strecke nach Dippoldiswalde in das Osterzgebirge und durchfährt dabei den nachgebauten Bahnhof Seifersdorf. Ein noch im Bau befindlicher Anlagenteil wird das BW Annaberg Buchholz, dessen Lockschuppen ich hier schon vorstellte, aufnehmen. Ich möchte hier nur kurz einen Gesamtüberblick geben. In weiteren Projekten werde ich, sofern bildlich dokumentiert, den Bau und detailierte Szenen vorstellen. Die Anlage ist auf Füßen mit Laufrollen gelager, um im E-Fall an die hinteren Bereiche zu kommen. dadurch mussten mehrere flexible Teile eingebaut werden. Nun viel Spaß beim betrachten der Bilder und ich freue mich auf Eure Kommentare und Hinweise.

Projekt erbaut mit folgendem Material/Baubeschreibung

Holz,Gips,Fliegengitter,Styropur,Bauschaum,Pappe,Pappmaschee und Farbe Landschaftsbaumaterial aller bekannten Hersteller, Bäume: Eigenbau und Serienmodelle Gebäude: Eigenbau,Auhagen,Vollmer,Kibri u.a. Lampen: Eigenbau und Großserienhersteller Gleismaterial: Pilz/Tillig/Piko-A-Gleis/Roco HOe - Gleis Schotter: Kork und Stein Weichenantriebe: Eigenbau und Piko Steuerung: Analog mit Blockstellen, alles Eigenbau Eigenbau Dauerzugbeleuchtung über HF Technik 5 Schattenbahnhöfe mit 33 Gleisen Bauzeit: 12 Jahre - Ende nicht abzusehen
Projekt bewerten