Dieses Projekt melden Projekt bewerten
von: Silo
Mitglied seit: 17.10.2009
eingestellte Projekte: 11
Einstelldatum: 18.10.2009
Größe: 120 cm x 40 cm
Höhe: 12 cm
Version 1.0
4306 x angesehen
Modellbahn:
  • Land
Modellbahn Epochen:
  • IV (1970 - 1990)
Modellbahn Spurweiten:
  • TT

Nebenbahnübergang

Beschreibung/Bemerkungen zum Projekt

erstes Modul einer transportablen Anlage zum Thema: abzweigende Nebenbahn, hier: Bahnübergang auf dem Land Die Dachlatten hatte ich mir im Baumarkt kostenlos auf Länge sägen lassen. Nach dem Zusammenschrauben und Verleimen habe ich die tragenden Spanten mit dem Modellbaugewebe überzogen und per Heißkleber befestigt. Nun kamen die Gipsbinden der Apotheke zum Einsatz, weil die wesentlich billiger sind, als solche aus dem Zubehör. (Außerdem gibt es u.U. etwas vom Fiskus zurück, wenn man genügend Ausgaben der Rubrik Heil- und Hilfsmittel zusammenbekommt.) Nach dem Aushärten der Selben bin ich mit Tiefengrund und Schulmalfarben der weißen Farbe zu Leibe gerückt. Nach weiterem Trocknen erfolgte ein Überzug mit Weißleim, welcher mit gesiebter und getrockneter Erde, sowie den anderen Streumaterialien "bepflanzt" wurden. Den Gleisunterbau fand ich auf dem Radweg gegenüber. Wie ich den im Tagebau gefördert habe, erfährt der geneigte User in meinen Basteltipps. Weiteres Geld ließ sich durch Verwendung von Schwellenband mit Schienenprofil, Weichenbausatz und Signalbausätzen sparen. Das dauert zwar länger, aber mit dem gesparten Geld lassen sich Ehefrau, Haushaltskasse und die Kinder milde stimmen. Aus den Lollistielen der Kinder kann man nämlich in TT wunderbar Kabelkanäle unter den Gleisen nachbilden.

Projekt erbaut mit folgendem Material/Baubeschreibung

gehobelte Latten vom Baumarkt Gipsbinden aus der Apotheke Lollistiele und Strohhalme von den Kindern Splitt vom Radweg gegenüber Erde aus dem Garten aus der Restekiste: diverses Streumaterial, Messingblech und Draht und Modellbaugewebe Signalbausätze, Kabel, Verschmutzungspulver und Pendelautomatik von Conradelektronik
Projekt bewerten