zaghafter Versuch Kommentare

von: Silo
Mitglied seit: 17.10.2009
eingestellte Projekte: 11
Kommentar: 10.03.2015
Hallo. Kann Dich voll verstehen. Traue mich auch nicht so richtig an die doch recht teuren Modelle. Habe aber sehr gute Erfahrungen mit Schulmalfarben auf Wasserbasis und mit Pinsel gemacht. Wichtig: weniger ist mehr undnotfalls kannst Du alles wieder entfernen. Mache Vorbildfotos und taste Dich ran. Dir muss es gefallen. LG Silo
von: Canadier
Mitglied seit: 14.09.2011
eingestellte Projekte: 67
Kommentar: 11.11.2014
Hallo Holger erstmal das sieht schon super aus und nun noch ein paar Tipps. gaz wichtig sind als Vorlage Bilder von verschmuzten Wagen oder Locks. Dann alter Rost ist dunkel neuer Rost ist hell diese beiden Farben stark mit Wasser und einem tropfen Geschirspühler verdünnen und damit die Rostlaufspuhren machen zB. an Schanieren. Dann mit ganzwenig hellgrauem oder weißem Alterungspulver das Fahrzeug überall da bearbeiten wo Licht hinkommt, das ergibtden den Effekt von ausgeblichener Farb. Dann mit der gewünschten Farbe im unteren drittel den aufgewirbelten Staub und Dreck semulieren und das abkratzen von einigen Beschriftungteilen nicht vergessen. Bei meinem Diorama Farmsupply ist das ganze Gebäude nur mit rotem Alterungspulver gemacht oder der Zaun beim Lumberyard weiß und ein bischen grau. ich hoffe die Tipps helfen dir. denn gealtert sieht alles noch einmal besser aus Gruß der Canadier
von: ollismodule
Mitglied seit: 09.01.2011
eingestellte Projekte: 13
Kommentar: 04.11.2014
Hallo Holger, der Anfang ist doch hervorragend geworden. Egal ob Pinsel oder Airbrush, beides braucht seine Versuche und genügend geht dabei schief. Ich hab mit beidem hantiert und mal gute und mal weniger gute Ergebnisse erzielt. - Für Dein Modell vielleicht noch der Tipp: mit einem trockenen und möglichst harten (kurzhaarigen) Pinsel noch mal über die Kanten und Scharniere in Rostfarbe drüber gehen. Der Pinsel darf vorher wirklich auf Papier fast nichts mehr an Farbe abgeben. Das verstärkt die Konturen ... Viel Erfolg - Gruß olli
von: desie
Mitglied seit: 17.12.2012
eingestellte Projekte: 34
Kommentar: 03.11.2014
Hallo Holger wenn ich das mit meinem LGB wagen im Freien vergleichen darf der bei wind und wetter draußen steht ist dir das genial gelungen.Und das auch noch mit dem Pinsel Gruß Ingo
von: Modelnoob
Mitglied seit: 05.12.2011
eingestellte Projekte: 7
Kommentar: 03.11.2014
Hallo Holger , das ist Super geworden. Insbesondere weil Du es mit einem Pinsel gealtert hast . Du hast recht , mit einer Airbrush wäre es einfacher gewesen.Ich habe auch " nur " ein Airbrush Starter Set von Revell , aber für den Anfang reicht das.Die sind nicht so teuer , unter 100 € , da ist alles drin und Du kannst sofort loslegen. Es ist ja bald Weihnachten ;-) , vielleicht schenkt Dir der Weihnachtsmann oder frau ja so was.Später kannst Du Dir immer noch hochwertigere Sachen kaufen.Gute Videos findest Du auf Youtube , zB .von : MonsterRailroad ( amerikanisch ) oder auch Everett Junktion ( europäisch bzw. britisch ) o.a. Nur Mut und weiter so. Gruß Markus
von: Andreas R. u. Martin Gerstenkorn
Mitglied seit: 15.10.2009
eingestellte Projekte: 230
Kommentar: 02.11.2014
Hallo Holger, ich bin ja nun auch nicht gerade der Alterungsspezialist, aber ich finde der Wagen sieht gut aus. Gruß Andreas
von: xXx_Modellbahner NL52
Mitglied seit: 25.10.2009
eingestellte Projekte: 15
Kommentar: 02.11.2014
Hallo Holger, Mit der Pinsel sowas zu zeigen, glaube ich, ist die Älterung dieses Personenwagen dir gut gelungen. Da ich selber keine Erfahrung mit dieser Mahlkunst habe, finde ich persönlich, dass die Farben etwas soviel vermischt sind. Ich meine zwischen Verschmutzung und Verrostung. Die Lokomotive sieht dagegen aus als wäre die gerade aus der Waschstraße gefahren :-)) Dennoch Super, ich brauche auch noch viel Übung. Gruß, Marcel
      Seite 1 von 1      
Um einen Kommentar abzugeben musst du eingeloggt sein.